6 Phasen bis zur erfolg­­reichen Markt­­ein­führung

Welcher Weg führt zu erfolgreichen Innovationen?

Von der Motivation, eine Innovation zu schaffen, bis zur erfolgreichen Markteinführung gibt es sechs Phasen. Die Innovations-Roadmap hilft den Überblick über das Innovationsvorhaben, Phasen und Ziele zu behalten. Innovations-Neulingen dient sie als Fahrplan. Für erfahrene Innovatoren, die Iterationen und Anpassungen des Ablaufs flexibel einsetzen, dient sie als Kommunikationsgrundlage im Team. Anwendbar für alle Arten von Innovationen.

Phase 1 | Innovations-Felder finden

Steigender Wettbewerbsdruck oder der Wille, die Welt voranzubringen, sind mögliche Motive für Innovation. Die Richtung ist noch unklar. Aktuelle Stärken, Schwächen und Veränderungen innerhalb der Organisation, im Umfeld und beim Kunden helfen Innovations-Potenziale zu identifizieren. Risikobereitschaft, Kapazitäten und persönliche Motivationen begleiten die Auswahl.

Phase 2 | Innovations­vorhaben festlegen

Ein spezifisches Innovationsvorhaben ist ausgewählt. Das Innovations-Team gewinnt ein gemeinsames Verständnis der wichtigsten Herausforderungen und Freiheitsgrade. Sobald das Innovations-Projekt definiert ist kann die inhaltliche Arbeit beginnen.

Phase 3 | Innovations-Kontext verstehen

Gesellschaftliche Rahmenbedingungen und technologische Entwicklungen spielen eine große Rolle für den Innovationserfolg. Trends sichtbar zu machen und bisherige Entwicklungen zu verstehen lässt Rückschlüsse auf Kundenbedürfnisse zu, die nicht einmal der Kunde selbst kennt. Am Ende der Phase steht ein klares Bild zu Umfeld und Zielstellung der Innovation.

Phase 4 | Innovations-Muster anwenden

Sowohl technische Systeme als auch Geschäftsmodelle folgen in Ihrer Entwicklung bekannten Mustern und Gesetzmäßigkeiten. Mit diesem Wissen steigt die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Innovation um ein Vielfaches. Bewährte Erfolgsmuster und Prinzipien sind ein Hauptgrund, warum strukturierte Innovation in sehr kurzer Zeit zu hervorragenden Ergebnissen verhilft.

Phase 5 | Innovations-Konzepte entwickeln

Eine überschaubare Anzahl an Lösungen wird entwickelt, kombiniert, bewertet, verglichen und verbessert. Schnelle Prototypen dienen ersten Tests und Verfeinerungen. Eine aussagekräftige Kurzpräsentation des Innovationsvorhabens schließt die Phase ab. Dieser Pitch richtet sich an den möglichen Projektsponsor im Unternehmen. Kernelement ist ein knapper Business Case.

Phase 6 | Innovation einführen

Nach erfolgreicher Präsentation des Innovationsvorhabens beim künftigen Budget-Geber beginnt die Implementierung. Dies ist der Übergang in ein klassisches Entwicklungsprojekt mit schrittweiser Markteinführung. Kontinuierliche Weiterentwicklung ermöglicht einen langen Lebenszyklus der Innovation bis zur Ablöse durch eine Nachfolgegeneration.

Road­maps

Eine detaillierte Beschreibung der sechs Phasen und Innovations-Methoden, finden Sie für jede der vier Innovationsarten auf den folgenden Roadmap-Postern.

Roadmap-Poster bestellen

Sie wollen Ihr Team einen übersichtlichen Innovations-Fahrplan unterstützen? Erste Exemplare werden bereits auf Anfrage gedruckt.

Nehmen Sie per:
E-Mail
Kontaktformular oder
telefonisch Kontakt mit uns auf unter 030 – 60 98 49 02 87.

Gegen einen Unkostenbeitrag von 20 Euro für Druck und Versand erhalten Sie Ihr Poster frei Haus.

Technologie-Innovation

» jetzt kaufen im TOM SPIKE Shop

Service- & Prozess-Innovation

» jetzt kaufen im TOM SPIKE Shop

Geschäftsmodell-Innovation

» jetzt kaufen im TOM SPIKE Shop

Kontakt

Kontaktieren Sie uns:

Sie wollen eine Innovation vorantreiben, haben Interesse an einem Training oder eine ganz spezielle Frage? Lassen Sie uns darüber sprechen.



Anschrift

Tom Spike
Pappelallee 78/79
10437 Berlin
Tel. +49 (0)30 60 98 49 02 87
Fax. +49 (0)180 500 455 51 21

E-Mail Kontakt

t.spike@tomspike.com


Social Media


Name*

E-Mail*

Organisation

Telefon

Betreff

Nachricht*